12 goldene Regeln, die jeder Zauberer unbedingt befolgen sollte

12 goldene Regeln, die jeder Zauberer unbedingt befolgen sollte
Bildnachweis: https://www.pexels.com/de-de/foto/kreativitat-magie-papier-text-6727/

Der Kodex der Zauberer

Ein Zauberer zu sein bedeutet weit mehr, als nur erstaunliche Zaubertricks auszuführen. Die Zauberkunst bringt auch eine gewisse Verantwortung mit sich. Vor allem, wenn Du eine angesehene Persönlichkeit in diesem Bereich bist. Manchmal wird die Zauberkunst von anderen nicht ernst genommen, aber ein guter Zauberer wird immer die Aufmerksamkeit bekommen, die er verdient.

Nachfolgend findest Du eine Liste mit zwölf goldenen Regeln für Zauberer. Egal ob Du ein Anfänger, Amateur oder erfahrener Zauberkünstler bist, Du solltest diesen Regeln treu bleiben. Die besten Zauberer der Welt befolgen fast alle diese Regeln.

  1. Teile Dein Geheimnis niemals mit Laien.
  2. Teile das Geheimnis eines selbsterfundenen Zaubertricks für einige Zeit nicht mit anderen Magiern.
  3. Wiederhole einen Trick nie für das gleiche Publikum (außer es ist Teil des Tricks).
  4. Führe Zaubertricks oder Effekte nur in geeigneter Umgebung aus.
  5. Fordere das Publikum nicht heraus, Deine Tricktechnik zu erkennen.
  6. Du musst überall und jederzeit mindestens einen Zaubertrick aufführen können.
  7. Verwende Deine magischen Fähigkeiten nicht falsch.
  8. Sei originell, wenn Du auftrittst und versuche, Deinen eigenen Stil zu finden.
  9. Sprich mit anderen Zauberern und lerne aus ihren Erfahrungen und Fehlern.
  10. Versuche stets, den ursprünglichen Erfinder eines Tricks anerkennend zu erwähnen.
  11. Kaufe keine raubkopierten Materialien, sondern nur von autorisierten Zaubershops und Händlern.
  12. Höre nie auf zu üben und übe bis zur Perfektion.

Diesen Artikel teilen: