6 Methoden für Zauberer, um unterhaltsamer zu sein

6 Methoden für Zauberer, um unterhaltsamer zu sein
Bildnachweis: https://www.pexels.com/de-de/foto/action-aktion-as-auffuhrung-1688506/

Unterhalte Dein Publikum

Ein Zauberkünstler sollte sich bewusst sein, dass er für "normale" Menschen und nicht für andere Zauberer auftritt. Das allgemeine Publikum wird Dich anhand der gesamten Unterhaltung beurteilen und nicht nur anhand Deines tollen Tricks. Zwei verschiedene Zauberer können zum Beispiel eine Münze verschwinden lassen, der eine verwendet dazu ein Gimmick, der andere Fingerfertigkeit.

Aber für das Publikum ist es genau das Gleiche: Eine Münze verschwindet. Die Zuschauer entscheiden, wer der "bessere" Zauberer war anhand des Unterhaltungswertes der Darbietung. Wer hat Ihnen mehr Unterhaltung, Humor, Geschichte, Überraschung, Drama usw. geboten? Viele Zauberer üben, um ihre Zaubertricks zu perfektionieren, aber die Unterhaltung sollte mindestens den gleichen Stellenwert haben.

Nachfolgend stelle ich Dir sechs bewährte Methoden vor, mit denen Du Deine Zuschauern besser unterhalten kannst:

1. Benutze Humor

Sei es im Film oder in einer Zaubershow, ein Mangel an Humor ist ein Mangel an Unterhaltung. Ein Zauberer muss nicht so humorvoll sein wie ein Stand-Up-Comedian, aber auch er muss humorvoll unterhalten können. Im Gegensatz zum Comedian ist eine Zaubershow aber nicht komplett vorher einstudiert, der Zauberer muss auch auf unvorhergesehene Zwischenfälle reagieren können (natürlich am besten mit Humor). Die Ausnahme bilden Mentalisten, da Mentalismus eher mit "Konzentration" als mit Humor präsentiert wird. Lustiger Mentalismus könnte die Performance herabsetzen und somit die Unterhaltung reduzieren.

2. Einfachheit ist gut

"Einfachheit ist nicht einfach", sagt ein Zitat. Klare und einfache Effekte erzeugen meistens viel mehr Staunen als komplizierte Tricks. Zum Beispiel kann der "Crazy-Mans-Handcuff" stärker wirken als ein komplizierter Kartentrick. Verwende nach Möglichkeit auch keine Methoden, die irgendwie "anders aussehen" (z.B. den Hindu-Shuffle). Die Verwendung einer ungewöhnlichen Methode wird dazu führen, dass das Publikum misstrauisch wird oder das Gefühl hat, dass irgendetwas manipuliert wurde. Meist bekommst Du dann nach Deiner Show nur begrenzten Applaus oder Anerkennung vom Publikum.

3. Ungewöhnliches Design

Wenn Du Deine eigene Show veranstaltest, dann gestalte die Bühne so ungewöhnlich wie möglich. Deine Bühne sollte inspirierend und fesselnd aussehen. Lass Dein Publikum wunderbare Dinge sehen, die es so noch nie zuvor gesehen hat. Das Gleiche gilt auch für Deine Requisiten: Warum nicht einmal mit runden (kreisförmigen) Karten zaubern? Das Publikum wird sicher Augen machen, da es so etwas nicht erwartet hat. Es sind diese kleinen ungewöhnlichen Dinge, die das Publikum am meisten unterhalten.

4. Erzähle Geschichten

David Copperfield ist mit Zauberei zum Milliardär geworden, aber nicht nur wegen seiner guten Tricks, sondern vor allem wegen seiner Fähigkeit, unterhaltsame Geschichten zu erzählen. Ein Zauberer, der ein guter Geschichtenerzähler ist, führt sein Publikum in eine andere Welt und dieses Gefühl trägt erheblich zum Unterhaltungswert Deiner Show bei. Denke Dir also zu jedem Zaubertrick eine relevante Geschichte aus und unterhalte damit Dein Publikum. Je spannender, aufregender, trauriger, lustiger oder verrückter Deine Geschichte ist, umso besser.

5. Baue Drama auf

Der Grund, warum wir uns an Schauspieler erinnern ist, dass sie durch ihren Ausdruck und Stimme visuelle Faszination erschaffen. Es ist also eine gute Idee, Deine Stimme und Mimik wie ein Schauspieler in Deiner magischen Vorführung zu ändern. Durch die Variation von Stimme und Körpersprache entsteht Drama und das wiederum verstärkt die Gefühle des Publikums.

6. Spiele passende Musik

Genau wie die Hintergrundmusik in einem Film sehr wichtig für die Spannung ist, so kann auch eine gut gewählte Hintergrundmusik eine Zaubershow erheblich aufwerten und einen großen Einfluss auf das Publikum haben. Die passende Musik bildet mit einem Zauberkunststück zusammen eine unterhaltsame Einheit. Auch kannst Du die Stimmung durch Musik steuern: Mit schneller Musik kommt Hektik auf, ruhige Musik lässt das Tempo wieder absinken. Die Musik sollte aber nicht vom Trickgeschehen ablenken oder Deine Stimme übertönen. Achte zudem immer darauf, dass die Musik für Dein Publikum angemessen ist, vor allem wenn Kinder anwesend sind. Ein letzter Hinweis noch: Nimm keine bekannten Hits, denn sonst kann es sein, dass Dein Publikum anfängt laut mitzusingen...

Diesen Artikel teilen: